Firmen in Sönnern

Auch wenn Sönnern ein überschaubares kleines Dorf ist, haben wir doch einige Firmen hier am Ort, die ich hier zumindest einmal kurz vorstellen möchte. Einige Firmen haben natürlich eine eigene Webseite, auf die ich verweisen möchte, andere aber (noch) nicht. Die Auflistung der Firmen wird Stück für Stück "weiter gebaut", ist also nicht komplett.

31. März 2016

Amtsgericht schließt Kapitel Kettler: Unternehmen plant Neuanschaffungen

Insolvenzverfahren ist aufgehoben
Zusammenlegung der Produktion am Standort Sönnern

Von Gerald Bus

WERL - Nun ist offiziell, was die Geschäftsleitung vor gut zwei Wochen angekündigt hatte: Das Insolvenzverfahren gegen die Heinz Kettler GmbH & Co KG ist aufgehoben. Das teilt das Amtsgericht Arnsberg mit Beschluss vom 29. März mit. Die Bestätigung des Insolvenzplans sei rechtskräftig geworden, so das Amtsgericht in der öffentlichen Bekanntmachung.

Damit steht dem Neustart des Unternehmens als "Kettler GmbH" endgültig nichts mehr im Wege. So war es den Beschäftigten bei der Versammlung in der Stadthalle Mitte des Monats mitgeteilt worden. Zum neuen Weg gehört auch der Rückzug von Geschäftsführerin Dr. Karin Kettler aus dem operativen Geschäft (wie berichtet).

Unterdessen arbeitet Kettler an der Umsetzung des Restrukturierungskonzepts. Dazu gehört die Zusammenlegung der Produktion am Standort Sönnern. Im neuen Mitarbeiter-Newsletter berichtet Kettler über die Neuausrichtung in Sönnern. So sei der Magazinbereich komplett umgezogen. "Die Stanzerei und die Schweißerei befinden sich in Vorbereitung für den Ortswechsel", heißt es zudem. In der ausgeräumten Halle gibt es eine neue Beleuchtung. Bis Mitte April solle die Infrastruktur für die Umzüge geschaffen sein. "Dann können die Maschinen einziehen." Im Newsletter werden auch Neuanschaffungen angekündigt. Demnach werde die Pulveranlage mit einem neuen Einbrennofen und einer Transportkette erweitert. Mehrere hunderttausend Euro würden dafür investiert.


2. September 2014

"Tattooschmiede" künftig in Werl

Umzug von Sönnern in die Bäckerstraße

SÖNNERN - Eines der wenigen Geschäfte in Sönnern verlässt den Ortsteil: Die "Tattooschmiede" von Andreas Stephan zieht in die Werler Innenstadt in die Bäckerstraße 19. Am 1. Oktober soll es soweit sein, kündigt Shop-Managerin Sandra Stephan an. Dann öffnet das Tattoostudio auf 90 Quadratmetern Größe.

Andreas Stephan, der sich selbst Winz nennt, betreibt seine Tattooschmiede seit zwölf Jahren in Sönnern im Pröbstinger Weg 4. Bisher hat der 44jährige hauptberuflich als Schlosser gearbeitet. Künftig will sich der Tattookünstler nur noch seiner großen Leidenschaft, dem Tätowieren widmen. Seine Frau Sandra wird ihn auch in den neuen Geschäftsräumen unterstützen. - cj