27. Juni 2017

Ganz Hewingsen jubelt

Das Möhneseer Dorf hat Zukunft

KREIS SOEST/HEWINGSEN - Beinahe wären den Hewingsern die Dachpfannen um die Ohren geflogen – so groß war der Jubel, als das kleine Möhnesee-Dorf am Haarstrang tatsächlich als bestes Dorf ausgerufen wurde. In der Kategorie bis 800 Einwohner ließ es somit Altenmellrich und Schwefe hinter sich. Bei den großen Dörfern (bis 3000 Einwohner) belegte Allagen den zweiten Platz, getoppt nur von (wieder einmal) Störmede und gefolgt von Ehringhausen.

Rolf Meiberg, der Vorsitzende der Kommission, lobte alle 26 Teilnehmer als Gewinner: "Sie alle haben die Frage nach der Zukunft Ihres Dorfs längst positiv beantwortet." Die zahlreichen Sonderpreise des Kreises und mehrerer Sponsoren und auch die Ehrungen als gute und hervorragende Vierte machten deutlich, dass der Wettbewerb ein großer Anreiz ist, sich nicht nur als außergewöhnliche Dorfgemeinschaft zu empfinden, sondern sich auch nach außen nachvollziehbar als besonders attraktiv darzustellen.

Plätze und Preise

Rangliste große Dörfer:

  • Platz 1: Störmede 2 000 Euro
  • Platz 2: Allagen 1 700 Euro
  • Platz 3: Ehringhausen 1 500 Euro

Rangliste kleine Dörfer:

  • Platz 1: Hewingsen 2 000 Euro
  • Platz 2: Altenmellrich 1 700 Euro
  • Platz 3: Schwefe 1 500 Euro

Vierte bei den kleinen Dörfern (alphabetisch):

  • Altenrüthen (Rüthen)
  • Berge (Anröchte)
  • Bönninghausen (Geseke)
  • Eringerfeld (Geseke)
  • Flerke (Welver)
  • Meiningsen (Soest)
  • Merklinghausen/Wiggeringhausen (Erwitte)
  • Mettinghausen/Niederdedinghausen/Rebbeke (Lippstadt)
  • Nettelstädt (Rüthen)
  • Robringhausen (Anröchte)
  • Schmerlecke (Erwitte)
  • Seringhausen (Erwitte)

Vierte bei den großen Dörfern (alphabetisch):

  • Ampen (Soest)
  • Horn/Millinghausen (Erwitte)
  • Kallenhardt (Rüthen)
  • Langeneicke (Geseke)
  • Mönninghausen (Geseke)
  • Oestereiden (Rüthen)
  • Sönnern (Werl)
  • Stirpe (Erwitte)