1618 (Brüchtenregister)

Herman Beerbrodt, Hoxers Knecht genannt Wennemar, Koetenbrauers Sohn von Sönnern, Jurgen Stolle und der Gruwell haben im Haus von Peter Flerichmann am Sonntag Oculi (18. März) in der Fastenzeit abends nach 6 Uhr bis in die Nacht hinein gesoffen. Ist zur Berichterstattung aufgenommen.
Jeder Ackerknecht 12 M, Wirt 12 M
Randnotiz: 1619, 22. Dezember bezahlt Herman Beerbrodt 3 M. Wennemar bezahlt 3 M 9 ß. Jurgen Stolle bezahlt 3 M. Peter Flerichmann bezahlt am 8. Juli 1620 auf 12 M 3 Rthlr. Gruwell in Haft zu nehmen. Alles bezahlt.
[Brüchtenregister Werl, Seite 163, # 460, ((110v)]