Sönnern in Presseberichten

Anzeige des Werler Anzeigers im Jahrbuch der Sönneraner Pfarrnachrichten 1977Und was berichtet die lokale Presse über unser Dorf und seine Aktivitäten? Hier werden, einer nach dem anderen im Gänsemarsch, Presseartikel über Sönnern erscheinen, bunt gemischt durch alle Sparten, nach Erscheinungsdatum sortiert. Die Bilder daraus sind aus dem Werler Anzeiger eingescannt; die Originale liegen nicht bei mir, sondern im Archiv des Anzeigers.

Das nebenstehende Bild ist übrigens eine Anzeige des Werler Anzeigers aus dem Jahrbuch der Pfarrgemeinde St. Antonius Sönnern aus dem Jahre 1977.


Alle Veröffentlichungen von Artikeln erfolgen mit freundlicher Zustimmung des Werler Anzeigers.
 

25. Mai 2015

B-Junioren, Kreisliga A: SF Soest-Müllingsen – JSG Büderich/Sönnern/Scheidingen 1:4 (0:0).

Die JSG trat nur mit zehn Mann an, geriet sogar in Rückstand. Mit einer Energieleistung innerhalb der letzten zehn Spielminuten gelang dem Tabellensechsten beim Tabellenvorletzten im Soester Süden doch noch die Wende. - g

  • Tore: 1:0 Dominik Luka (45.), 1:1 Tom Schmidt (48.), 1:2 Marvin Mühlnickel (70.), 1:3 Konrad Hansbuer (73. Foulelfmeter), 1:4 Schmidt (80.).

24. Mai 2017

A-Junioren aus Sönnern, Scheidingen und Büderich feiern

Durch einen 4:1-Sieg beim SC Neuengeseke brachte die A-Junioren-Spielgemeinschaft Sönnern/Scheidingen/Büderich die Meisterschaft in der Kreisliga B unter Dach und Fach. Die Schützlinge von Trainer Martin Horstmann sind vor dem letzten Spieltag nicht mehr vom Spitzenplatz zu verdrängen, auch wenn die SG Lippetal/Oestinghausen/Hovestadt noch nach Punkten gleichziehen kann. In diesem Fall gilt der direkte Vergleich, der zugunsten der Truppe aus dem Westkreis ausgefallen ist.

Durch einen 4:1-Sieg beim SC Neuengeseke brachte die A-Junioren-Spielgemeinschaft Sönnern/Scheidingen/Büderich die Meisterschaft in der Kreisliga B unter Dach und Fach. - Foto: Fischer

Zum Kader zählen Lukas Erdt, Oliver Fischer, Pascal Gernhardt, Joel Göldner, Lars Hansner, Marvin Hoff, Patrick Horstmann, Danjal Jazebi, Maurice Kintscher, Jonas Kleine, Felix Neubauer, Tristan Niepel, Sebastian Platte, Elias Plattfaut, Niklas Pöllmann, Valentino Pra, Tim Rammelmann, Johannes Rittmann, Rafael Schmitz, Felix Standop, Fritz Velmerig, Justus Wegener, Maximilian Wrede, Patrick Winkler, Marco Zara und Timon Zerlin.


23. Mai 2017

Große Parade der Sönneraner Kinderschützen

Dass für die Schützen in Sönnern die Förderung der Kleinen große Bedeutung hat, zeigt die Tatsache, dass vor Ort die einzige Kinderkompanie auf Werler Boden existiert. Auch das Fest, welches für den Nachwuchs innerhalb der Gemeinschaft organisiert wird, kann sich sehen lassen. Ein Wochenende lang stehen für die Schützenbruderschaft St. Georg-Pröbsting die Mädchen und Jungen im Mittelpunkt.

Große Parade der Sönneraner Kinderschützen. - Foto: Gebhardt

Seit Samstagabend regiert der zehnjährige Maurice Katzenbauer gemeinsam mit seiner Königin Leni Schmitz die junge Schützenschar. Am Sonntag präsentierten sie sich bei der Parade, die auf das Fest der "Großen" im Juli einstimmte. - geb


22. Mai 2017

Abstieg besiegelt

SÖNNERN - Die SF Soest-Müllingsen stehen als Absteiger fest und spielen in der nächsten Saison in der B-Kreisliga. In Sönnern unterlagen die Sportfreunde mit 1:10. Klaus Pfeifer, Trainer des Tabellenletzten, nahm die Niederlage gelassen: "Die Luft ist bei uns einfach raus. Wir haben versucht uns zu wehren, kassieren in den ersten Minuten aber sofort zwei Gegentreffer, so dass das Spiel eigentlich schon vorbei war. Wir wollen das letzte Heimspiel genießen und dann planen wir für die nächste Saison."

Frank Vollenberg hatte bereits nach sieben Minuten einen Doppelpack geschnürt, abschließend legte der Torjäger noch vier Tore nach. SCS-Spielertrainer Sascha Eckert, der selber zum 10:1-Endstand traf, war hochzufrieden: "Für die Zuschauer war das ein schöner Abschluss. Außerdem konnte Frank mit sechs Toren in der Torjägerliste ordentlich Boden gutmachen, vielleicht holt er das letzte Tor auch noch auf." - ths

  • Sönnern: Fickermann, Langenhorst, Becker, Busemann, J. Lohmann (21. Kucht), Vollenberg, Sterthoff (60. Schnettker), Müller, Schneidereit, Grote (53. Eckert), Köhler.
  • Soest-Müllingsen: D. Radine (70. F. Radine), Neumann, Bals, J. Weichel, Yakubu, Barnhusen (46. Schmidt), Küsters, Kirsch, Ewers, Haupt, Papko (50. Coskunoglu).
  • Tore: 1:0, 2:0 Vollenberg (2., 7.), 3:0 Schneidereit (42.), 4:0 Vollenberg (44.), 5:0 Grote (45.), 6:0 Vollenberg (48.), 7:0 Sterthoff (49.), 7:1 Haupt (60.), 8:1, 9:1 Vollenberg (62., 75.), 10:1 Eckert (77.).

22. Mai 2017

Kinderkönig Maurice und Holzadler "Theodor Franz"

Sönneraner Schützen bereiten sich mit Kinderschützenfest, Vogeltaufe und Siegerehrung auf ihr großes Fest im Juli vor

Von Tobias Gebhardt

SÖNNERN - Das Wochenende war in Sönnern aus Schützensicht vergleichbar mit einer "gemischten Tüte". Siegerehrung des Dorfpokalschießens, Kinderschützenfest und Vogeltaufe – bei den St.-Georg-Schützen war von allem etwas dabei.

Zunächst stand am vergangenen Samstag der Nachwuchs im Mittelpunkt. Maurice Katzenbauer hatte am Ende die Nase vorn und sicherte sich den Titel des Kinderschützenkönigs.

Erstmals präsentieren konnte er sich der Menge am Samstagabend. Zu seiner Mitregentin wählte der 10-Jährige Leni Schmitz. Beide folgen auf Luis Holthoff und Nele Peppersack. Für die Kinder war vor Ort auch für jede Menge Spiel und Spaß gesorgt. Am Samstag wurden auch die Sieger des Dorfpokalschießens prämiert (siehe Infokasten).

Maurice Katzenbauer heißt der neue Kinderkönig der St.-Georg-Schützenbruderschaft Sönnern-Pröbsting. - Foto: Gebhardt

Im Anschluss kam es zur traditionellen Vogeltaufe. Im Losverfahren ermittelten die Schützen den Namensgeber für den Holzadler. Freuen durfte sich letztendlich Tobias Raschke. Er taufte den Vogel auf den Namen "Theodor Franz". Wie es in Sönnern Tradition ist, musste der Namensgeber auch einen Schluck aus der Krone des Vogels trinken.

Der amtierende Schützenkönig Heinz Wendel (von links) und seine Königin Inge Treese sowie Brudermeister Olaf Schmitz tauften gemeinsam mit Namensgeber Tobias Raschke den Schützenvogel. - Foto: Mester Namensgeber Tobias Raschke musste traditionell einen Schluck aus der Krone des Vogels trinken. - Foto: Mester

Parade für den Schützen-Nachwuchs

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der jüngsten Schützenfreunde. Höhepunkt waren der Schützenumzug und die Parade vor dem Kriegerdenkmal.

Begleitet wurden die Jungen und Mädchen von einer Abordnung der "Großen" sowie dem Tambourcorps "Einigkeit Westönnen". Im Anschluss war nicht nur für das leibliche Wohl bestens gesorgt, sondern auch für die Belustigung der Kinder. Für alle Teilnehmer waren die beiden Tage sicherlich ein guter Vorgeschmack auf das große Schützenfest im Juli.

Familie Schneidereit sichert sich den Wanderpokal

Die Gewinner des Dorfpokalschießens wurden am Wochenende geehrt. - Foto: GebhardtEinzelschützen wie auch Mannschaften nahmen am Dorfpokalschießen der St.-Georg-Schützenbruderschaft Sönnern-Pröbsting teil. Treffsicherheit müssen die Schützen das nächste Mal beim Schützenfest beweisen, das vom 14. bis 16. Juli in Sönnern stattfindet.

Die Ergebnisse im Überblick:

Einzelwertung Damen

  • Platz 1: Kerstin Karge
  • Platz 2: Beate Fester
  • Platz 3: Margret Askemper

Einzelwertung Herren

  • Platz 1: Jürgen Schneidereit
  • Platz 2: Maxi Schneidereit
  • Platz 3: Jörg Karge

Mannschaft Damen

  • Platz 1: "Das Letzte" (Beate Fester, Conny Vollenberg, Konny Bäcker)
  • Platz 2: "Hofstaat 2" (Steffi Franke, Kathi Reffelmann, Margret Askemper)
  • Platz 3: "Kathis Truppe" (Kerstin Karge, Kathi Zerlin, Helja Soininen)

Mannschaft Herren

  • Platz 1: "Vorstand Schützen 2" (Jörg Karge, Dirk Schmitz, Thomas Schmitz)
  • Platz 2: "Die Klempner Gang" (Maxi Schneidereit, Jürgen Schneidereit, Thomas Schmit)
  • Platz 3: "Schützenvorstand 2" (Thomas Rüter, Olaf Schmitz, Hubert Franke)

Familien-Wanderpokal

  • Platz 1: Familie Schneidereit (Maxi Schneidereit, Jürgen Schneidereit, Carina Schneidereit)
  • Platz 2 Familie SKJ 47 (Sandra Streit, Kerstin Karge, Jörg Karge)